Das Fast-WFT-Monitor-Tool ist auch mit Eye-Fi-Karten kompatibel - Messergebnisse mit der Pro X2 8GB

August 2010

Eye-Fi Pro X2 8GB mit EOS 1Ds MK III

Ermittelt wurde ausschließlich die Geschwindigkeit von der Auslösung bis zur Anzeige auf dem externen Display vom Fast-WFT-Monitor-Tool und Lightroom 3. Die RAW-Dateien wurden dabei auf der CF-Karte und die JPG-Dateien auf der Eye-Fi-SDHC-Karte gespeichert. Die ermittelten Zeiten sollten fast 1:1 auf 1-Karten-Slot-Kameras übertragbar sein, weil die Eye-Fi Pro X2 recht flott (von einem renommierten Test-Labor wurden mehr als 13 MByte/Sek. gemessen) die Daten entgegen nimmt. Das durchschnittliche Ergebnis über mehrere Auslösungen ist

5,1 Sekunden mit dem Fast-WFT-Monitor und
9,2 Sekunden mit LR3
im Ad-hoc-Modus mit connectify.me.

Sehr interessant wäre ein weiterer Test mit einem 802.11n-Empfänger per FTP-Übertragung.

Hard- u. Software-Umgebung bei den gemessenen Zeitwerten:
EOS 1Ds Mark III mit Eye-Fi Pro X2
S-Auflösung JPG (2.784*1.856 Pixel = 5,1 MegaPixel, ca. 1,3 MB - 1,5 MB) - zur Übertragung mit der Eye-Fi-Karte - die RAW-Dateien (22 bis 25 MB) wurden auf einer CF SanDisk Extreme IV 8 GB in der Kamera gespeichert
Acer Aspire 2920Z-Notebook (T2310 CPU mit 3GB RAM) mit 802.11g-WLan
Windows 7 32-Bit / connectify.me / Eye-Fi-Tool